Wassertest!

Gerd Glaser, Selbstständiger Vertriebspartner der "BestWater Interntational GmbH"


Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäume nicht. Mir war lange nicht bewusst, das Wasser unser absolut wichtigstes Lebensmittel ist. Viele Versuche meinen Körper zu entschlacken und zu entsäuern blieben leider ohne Erfolg. Dass es am Wasser lag, war mir bis Anfang des Jahres 2012 nicht bekannt.

Die Erfahrungen zeigen mir das wir auf den richtigen Weg bin. Seit dem 02.01.2012 trinken wir nur noch gefiltertes Wasser und auch gekocht wird nur noch mit reinem Wasser. Hier unsere Ergebnisse:

 

Nach sechs Wochen:

  • Körperlich fühle ich mich viel wohler und fitter
  • Ohne große Ernährungsumstellung ist mein Gewicht um 4 kg gesunken
  • Meine Konzentrationsfähigkeit steigt und ich lese wieder gern und viel mehr
  • Ich schlafe wieder besser und bin ausgeruhter
  • Meine monatelangen Ellenbogenschmerzen sind fast verschwunden
  • Wassertrinken fällt mir nicht mehr schwer und ich trinke jetzt viel mehr, rund 3 Liter täglich
  • Der wöchentliche Getränkeeinkauf fällt weg. Einen Fruchtsaft zum Zumischen kann ich so mal mit in den Einkaufswagen legen
  • Getränke wie Kaffee, Tee und Brühen schmecken viel besser und aromatischer

Nach drei Monaten:

  • Abgenommen habe ich nicht mehr. Es schmeckt einfach besser wenn mit reinem Wasser gekocht wird. Ich halte mein Gewicht ohne Schwierigkeiten.
  • Meine Gelenkschmerzen sind restlos verschwunden.
  • Keine Wadenkrämpfe mehr, da ich auch mehr Obst und Gemüse esse.
  • Bei der Gartenarbeit ist mir aufgefallen, dass ich längere Zeit in der Hocke arbeiten kann ohne mich hinknien zu müssen. Das ging in den letzten Jahren gar nicht mehr.
  • Ich glaube, ich bin jünger geworden. So kommt es mir jedenfalls vor.
  • Beim Frühjahresputz war ich ruckzuck mit dem Fensterputzen fertig und unsere Fensterscheiben sind so sauber wie noch nie. (mit reinem Wasser feucht abgewischt und trockenpoliert und fertig)

Nach sechs Monaten:

  • Bei großer Hitze schwitze ich nicht mehr so stark und mein Blutdruck bleibt auch normal, da mit reinem Wasser die Kühlung besser funktioniert
  • Meine Haut ist überall reiner und glatter geworden.
  • Nach dem Aufstehen am Morgen muss ich immer die Treppe hinunter gehen. Die ersten paar Stufen vielen mir sehr schwer, weil die Kniegelenke steif waren. Davon merke ich jetzt nichts mehr. Das Knacken in den Kniegelenken beim Treppensteigen hab ich auch schon lange nicht mehr gehört.

Nach dreizehn Monaten:

  • Gesundheitlich geht es mir sehr gut, abgesehen von ein paar kleinen Erkältungen.
  • Mein Zahnarzt brauchte fast keinen Zahnstein entfernen. Es bildet sich keiner mehr.
  • Große Kälte macht mir nichts mehr aus. Hände und Füße sind immer warm, was nicht immer so war.
  • Das Jucken der Füße im Schienbeinbereich und tiefer ist in diesem Winter noch nicht aufgetreten.
  • Endlich kann ich auch wieder joggen. 2011 musste ich das Joggen aufgeben, da ich immer wieder starke Schmerzen in den Füßen hatte. Jetzt gibt es nicht einmal geringe Anzeichen dieser Schmerzen.

 

Besser kann es mir eigentlich garnicht mehr gehen und ich bin sehr glücklich darüber. In den letzten Jahren war ich wegen der Gelenk- und Rückenbeschwerden öfter bei meinem Hausarzt. Einen Satz mußte ich mir immer wieder anhören: "Das sind altersbedingte Verschleißerscheinungen" Ich hatte mich schon damit abgefunden, dass ich damit leben muss und die Schmerzen mit den Jahren noch schlimmer werden. Jetzt sind alle Beschwerden einfach weg. Ich kann es immer noch nicht fassen. Jeder Euro der Investition in eine eigene Filteranlage hat sich gelohnt. Ich spare Geld und lebe viel gesünder.

Danke "BestWater".

 

Jetzt denken Sie bestimmt "Der spinnt doch", aber jeder Mitarbeiter und Kunde von BestWater hat seine eigene Erfolgsgeschichte, die meine Erfahrungen bestätigen. Denken Sie immer daran, es geht hier auch um Ihre Gesundheit.

Ich wünsche allen Nutzern von reinem Wasser auch so viele positive Erfahrungen und

ein langes und gesundes Leben.

Unsere eigene Trinkwasserquelle in der Küche!

 

 

 

Aktuelle Informationen! - Aktuelle Informationen! - Aktuelle Informationen !- Aktuelle Informationen!

 

01.05.2015

  • Unser Wasserkocher in der Küche, der täglich genutzt wird sieht noch aus wie neu, absolut keine Ablagerungen.
  • Die Kaffeemaschine in der Firma hat 27 000 Tassen Kaffee produziert, ohne eine Wartung (in der Regel nach 5 000 Tassen). Ersparnis über 500 Euro!
  • Für den richtigen Kalziumbedarf findet man sehr unterschiedliche Angaben. Er liegt zwischen 350 mg bis 1200 mg. Die WHO hält 600 mg für ausreichen. Wir nehmen aber täglich 2000 mg bis 3000 mg Kalzium mit der Nahrung in uns auf. Das ist weit über dem empfohlenen Tagesbedarf, so das sich im Laufe eines Leben bis 14 Kg Kalzium im Körper ablagern können. Warum dann noch extra Mineralwasser trinken?

11.03.2017

  • Oft werde ich gefragt, warum ich reines Wasser trinke. Meine Antwort ist immer die gleiche. Schaut euch um, wer ist mit 63 noch so fit und jung geblieben wie ich? Da muss man schon suchen.