Wassertest!

Gerd Glaser, Selbstständiger Vertriebspartner der "BestWater Interntational GmbH"


Trotz wissenschaftlichen Fortschritt und moderner Medizin gibt es immer mehr kranke Menschen!

 

Umweltgifte und der Mensch als Filter!?  

 

 

Welche unerwünschten Stoffe können täglich in unseren Körper gelangen?

 

 

Aus der Luft:

Grobstaub - Feinstaub - Verbrennungsrückstände - Industriedämpfe - Abgase - Zigarettenqualm - Schwermetalle - Asbest - Lösungsmitteldämpfe - Auspuffgase - Rußpartickel -Duftstoffe - ...

 

Aus der Nahrung:

Geschmacksverstärker - Nahrungsergänzungsmittel - Konzentrate - Farbstoffe - Gentechnikgifte - Reinigungsmittelrückstände - Genußmittel - Medikamente - Alkohol - Pestizide - Chemikalien - Schwermetalle - Süßungsmittel - Konservierungsmittel - ...

 

Über die Haut:

Waschmittelrückstände - Farbstoffe - Kosmetika - Vieren - Dämpfe - Gase - Weichspühlerrückstände - ...

 

Aus unseren Getränken:

Aromastoffe - Farbstoffe - Weichmacher - Konservierungsstoffe - Keime - Bakterien - Vieren - Kohlensäure - Spühlmaschinenrückstände - Kalk - Schwermetalle - Arzneimittelrückstände - Düngemittelrückstände - ...

 

 

Alles kann ich garnicht aufzählen, denn durch die zunehmende Industriealisierung nimmt die Anzahl der unerwünschten Stoffe ständig zu. Die Wechselwirkung der vielen Stoffe, der vielen Kombinationsmöglichkeiten und Auswirkungen auf Mensch und Tier ist nicht bekannt und noch nicht erforscht.

 

 

Deshalb sollten wir täglich 2 bis 3 Liter reines unbelastetes Wasser trinken, um viele der unerwünschten Stoffe wieder ausscheiden zu können. Vorbeugend handel, ist besser als heilen!